Pressemitteilung

CDU/FDP-Fraktion begrüßt Erhöhung der Aufwandentschädigung

21.01.19


CDU/FDP- Fraktion begrüßt Erhöhung der Aufwandsentschädigungen für Wahlhelfer

Auch in diesem Jahr werden zur Durchführung der Kommunal- und Europawahl wieder viele Wahlhelfer gebraucht. Die CDU/FDP-Fraktion begrüßt daher den Vorstoß der Verwaltung, die Aufwandspauschalen für die Wahlhelfer zu erhöhen. „Wir haben dem Verwaltungsvorschlag in der heutigen Sitzung des Hauptausschusses zugestimmt. Die vielen ehrenamtlichen Wahlhelfer tragen maßgeblich dazu bei, dass die anstehende Europa- und Kommunalwahl ordnungsgemäß stattfinden können. Dass je nach Funktion nun zwischen 30 und 70 Euro Aufwandsentschädigung gezahlt werden, halten wir für ein richtiges und wichtiges Signal“, so Bürgerschaftsmitglied Stefan Bauschke (CDU/FDP). „Ich möchte gleichzeitig darauf aufmerksam machen, dass noch Wahlhelfer benötigt werden und sich interessierte Bürgerinnen und Bürger direkt an die Stadtverwaltung wenden können“, so Stefan Bauschke abschließend.